Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen vom 13.06.2014

§1 Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten für den gesamten Geschäftsverkehr mit unseren Kunden oder Abnehmern (nachfolgend gemeinsam Kunden genannt), auch wenn sie bei späteren Verträgen nicht erwähnt werden. Der Einbeziehung von Allgemeinen Einkaufsbedingungen oder sonstigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Dies gilt auch, wenn der Kunde auf eigene Geschäftsbedingungen verweist, selbst wenn diese Abwehrung/ oder Ausschließlichkeitsklauseln enthalten und wir diesen nicht ausdrücklich widersprechen, unabhängig von der zeitlichen Reihenfolge, in der die konkurrierenden Bedingungen von den Vertragspartnern in Bezug genommen werden, es sei denn, diesen wurde schriftlich zugestimmt.

§2 Vertragsschluss

  1. Unsere Angebote sind freibleibend. Eine schriftliche, fernmündliche oder per Email erteilte Bestellung des Kunden ist ein bindendes Angebot. Wir können dieses Angebot nach unserer Wahl innerhalb von 5 Werktagen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung oder der Ware annehmen.
  2. Der Lieferumfang richtet sich nach unserer schriftlichen Bestätigung. Unsere Angebote stehen unter dem Vorbehalt der rechtzeitigen Selbstbelieferung und Verfügbarkeit der Ware, sofern nicht im Einzelfall ausdrücklich etwas anderes schriftlich vereinbart wurde. Nichtlieferung oder Nichteinhaltung von Lieferterminen wegen gänzlicher oder teilweiser nicht Verfügbarkeit der Ware berechtigt den Kunden nach fruchtlosem Ablauf einer angemessenen, jedoch mindestens 14-tägigen Nachfrist, vom Vertrag zurückzutreten. Weitergehende Rechte stehen dem Kunden in diesem Fall nicht zu.
  3. Bei offensichtlichen Irrtümern, Schreib- und Rechenfehlern in den von uns vorgelegten oder über das Internet einsehbaren Unterlagen entsteht uns keine Verbindlichkeit. Der Kunde ist verpflichtet, uns über derartige Fehler in Kenntnis zu setzen, so dass unsere Auftragsbestätigung bzw. Rechnung korrigiert werden kann. Dies gilt auch bei fehlenden Unterlagen.
  4. Teillieferungen sind, soweit dem Kunden im Einzelfall zumutbar, zulässig.
  5. Ausschließlich für gewerbliche Kunden (Händler): Auftragsstornierungen ab dem 10. Tag berechtigen den Lieferanten, den ihm hierdurch entstandenen Schaden geltend zu machen, welcher sich pauschal nach einem durchschnittlichen Schaden in Höhe von 20% des Auftragswertes berechnet.

§3 Widerrufsrecht

Sofern Sie als Kunde Verbraucher im Sinne von § 13 BGB sind, haben Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Schwerelosigkite GbR, Mainzer Str. 147, 66121 Saarbrücken, Telefonnummer: +49 681 6874346; E-Mail- Adresse: retoure@schwerelosigkite.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das der Sendung beigefügte Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

§4 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, in einem einwandfreien Zustand einschließlich aller unbeschädigten Verpackungsteile und in einem versicherten Postpaket an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

§5 Preise

  1. Es gelten die Preise, die zum jeweiligen Zeitpunkt der Bestellung auf den Internetseiten dargestellt wurden. Eine Korrektur offensichtlicher Irrtümer bleibt uns vorbehalten.
  2. Alle Preise verstehen sich in Euro und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Für Kunden außerhalb der EU gilt brutto für netto.

§6 Versand

  1. Der Kunde trägt die Verpackungs– und Versandkosten. Diese werden den Preisen hinzugerechnet.
  2. Eine Abholmöglichkeit kann nicht garantiert werden, es sei denn, die Abholung wurde in dem Angebot bzw. in der Auktion ausdrücklich mit angegeben.
  3. Der Versand der Ware an den Kunden erfolgt nach Möglichkeit innerhalb von 3 – 4 Werktagen ab Zahlungseingang. Über etwaige Verzögerungen wird der Kunde unverzüglich von uns unterrichtet.
  4. Die Versandart und die Versandgebühren werden jeweils im Angebot bzw. in der Auktion angeben. Bei Versendung in Länder außerhalb der EU ist der Kunde für die ordnungsgemäße Einfuhrverzollung auf seine Kosten verantwortlich.
  5. Hat der Kunde in der Frist des §10 Abs. 4 mitgeteilt, dass die Ware auf dem Postweg beschädigt oder verloren gegangen ist, so werden wir unverzüglich Ersatzansprüche gegenüber dem Verursacher anmelden oder Nachforschungsanträge hinsichtlich des Verbleibs der Ware stellen. Wir sind nicht verpflichtet, eine Ersatzlieferung an den Kunden durchzuführen oder den Kaufpreis an den Kunden zu erstatten, so lange der Transportschaden nicht festgestellt oder das Nachforschungsverfahren noch nicht abgeschlossen wurde.
  6. Bei Sendungen in die Schweiz erstellen wir die Rechnung ohne Mehrwertsteuer. Zusätzlich zu dem Nettoverkaufspreis berechnen wir je nach Gewicht des Paketes die anfallenden Vesandkosten + eine zusätzlich Versandkostenpauschale in Höhe von 20 Euro je Bestellung. Für die Einfuhrverzollung und sonstige in der Schweiz anfallenden Gebühren ist der Kunde verantwortlich.

§7 Ersatzartikel, Loslösungsrecht

Sollte ein bestimmter Artikel nicht lieferbar sein, können wir in Einzelfällen einen qualitativ oder preislich gleichwertigen Artikel (Ersatzartikel) zusenden. Auch diesen Artikel kann der Kunde nach Maßgabe von §3 innerhalb von 14 Tagen zurückgeben. Sollte ein bestellter Artikel oder Ersatzartikel nicht lieferbar sein, sind wir berechtigt, uns von der Vertragspflicht zu lösen. Wir verpflichten uns gleichzeitig, den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und etwa erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zu erstatten.

§8 Zahlungsbedingungen

  • Hier findest du alle Informationen zu den Versand- und Portokosten
  • Die Bezahlung erfolgt für Endkunden per Nachnahme, Vorkasse oder Paypal.
  • Bei gewerblichen Kunden (Händler) ist nach vorheriger Absprache mit dem Lieferanten auch die Bezahlung auf Rechnung oder Bankeinzug möglich, sofern der Liefrant dieser Zahlungsmethode ausdrücklich zustimmt.

Zahlung per Vorauskasse/Paypal

Wir versenden die Ware mit dem Paketdienst unserer Wahl. Die Kosten für Porto/Versicherung/Verpackung berechnen sich nach dem Paketgewicht und dem Zielland. Wir senden Dir eine Auftragsbestätigung deiner Bestellung per E-Mail zu. Nachdem der Betrag auf unserem Konto eingegangen ist, wird die Ware verschickt. Bitte erst nach Erhalt der Auftragsbestätigung unter Angabe der Bestellnummer die Zahlung leisten!

Zahlung per Nachnahme

Wir versenden die Ware mit dem Paketdienst unserer Wahl. Die Kosten für Porto/Versicherung/Verpackung berechnen sich nach dem Paketgewicht und Zielland. Bei Bestellung per Nachnahme fällt zusätzlich eine Nachnahmegebühr in Höhe von 6,50 Euro an. Bei Bestellungen aus der Schweiz und dem übrigen europäischen Ausland bieten wir derzeit die Zahlungsart per Nachnahme nicht an.

Zahlung auf Rechnung

Wir versenden die Ware mit dem Paketdienst unserer Wahl. Die Kosten für Porto/Versicherung/Verpackung berechnen sich nach dem Paketgewicht und Zielland. Wir senden Dir eine Auftragsbestätigung deiner Bestellung per E-Mail zu. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Firma Schwerelosigkite.

§9 Eigentumsvorbehalt

Sollte im Ausnahmefall eine Lieferung auf Grund entsprechender schriftlicher Vereinbarungen mit dem Kunden nicht gegen Vorkasse, Nachnahme erfolgen, so geht das Eigentum an der gelieferten Ware erst mit vollständiger Bezahlung des Kaufpreises auf den Kunden über. Vor Eigentumsübergang ist der Kunde zur Verfügung über die Ware nicht berechtigt. Solange wir noch Eigentümer der Ware sind, hat der Kunde uns unverzüglich zu informieren, wenn Dritte Rechte an der Ware, gleich welcher Art, geltend machen.

§10 Gewährleistung, Haftung

  1. Gemäß § 437 BGB hat der Kunde bei Mängeln an der gelieferten Sache zunächst nur einen Anspruch auf Nacherfüllung, d.h. er kann nach seiner Wahl die Nachbesserung der gelieferten Sache oder eine Ersatzlieferung verlangen. Erst nach zwei erfolglosen Nacherfüllungsversuchen stehen dem Kunden uns gegenüber die weiteren gesetzlichen Gewährleistungsansprüche, wie Minderung des Kaufpreises und Rücktritt vom Vertrag zu.
  2. Entscheidet sich der Kunde bei defekter Neuware für eine Nachbesserung, so hat er die Ware auf unsere Kosten an uns zurückzuschicken.
  3. Für alle auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Wahl des Kunden die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mängelbeseitigung, Neulieferung sowie – bei Vorliegen der besonderen gesetzlichen Voraussetzungen – die weitgehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes der vergeblichen Aufwendungen.
  4. Transportschäden werden grundsätzlich nur dann anerkannt, wenn sie uns vom Kunden unverzüglich, spätestens jedoch 48 Stunden nach Erhalt der Ware schriftlich oder per E-Mail angezeigt werden, wobei es zur Fristwahrung auf die rechtliche Absendung der Anzeige ankommt.
  5. Eine über die vorstehende Regelung hinaus geltende Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden – gleich aus welchem Rechtsgrund und soweit gesetzlich zulässig – ist ausgeschlossen, es sei denn, die Schadensursache beruht auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder dem arglistigen Verschweigen eines Mangels. In diesen Fällen ist aber die Haftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.
  6. Für den Fall, dass wir die geschuldete Leistung auf Grund höherer Gewalt nicht erbringen können, sind wir für die Dauer der Hinderung von der Leistungsverpflichtung befreit. Ist uns die Ausführung der Bestellung bzw. Lieferung der Ware länger als einen Monat auf Grund höherer Gewalt unmöglich, so ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Weitere Rechte stehen dem Kunden in diesem Fall nicht zu.

§11 Datenschutz

  1. Alle personenbezogenen Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung ggf. an verbundene Unternehmen weitergegeben. Bei der Datenverarbeitung werden die schutzwürdigen Belange des Kunden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.
  2. Der Kunde kann gemäß §28 Abs. 4 Bundesdatenschutzgesetz bzw. §4 Abs. 3 Teledienstdatenschutzgesetz der o.g. Nutzung und/oder Verarbeitung der Daten jederzeit durch Mitteilung an uns widersprechen bzw. die Einwilligung widerrufen. Nach Erhalt des Widerspruchs bzw. Widerrufs werden wir die hiervon betroffenen Daten nicht mehr nutzen und verarbeiten bzw. die Zusendung von Werbemitteln einschließlich unseres Katalogs unverzüglich einstellen und/ oder die Daten nicht zu Werbezwecken weitergeben.

§12 Sonstige Bestimmungen

  1. Von diesen Bedingungen abweichende oder dieser Bedingung ergänzende Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
  2. Es gilt Deutsches Recht. UN-Kaufrecht wird ausdrücklich abgedungen.
  3. Erfüllungsort ist der Firmensitz der Schwerelosigkite GbR. Gerichtstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist Saarbrücken, sofern der Kunde Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist. In allen anderen Fällen gilt der gesetzliche Gerichtsstand.